Gastbeitrag | I like Owls


Der erste Gastbeitrag von Petra über ein Tier, das momentan irgendwie im Trend zu sein scheint =)

Hallo Ihr Lieben!

Heute ein kleiner Gastbeitrag von meiner Seite. Der 5. Geburtstag meiner Tochter stand unter dem Motto Eulen. Also habe ich Cake-pop Eulen gemacht.
Rezept von hier. Habe eine nicht so süße Schokokuchen- bzw. Zitronenkuchen-Backmischung genommen...
Anstelle von Kugeln habe ich simple Eulen-Rohlinge geformt, wieder gekühlt und in der Zwischenzeit die Glasur in der Mikrowelle mit etwas Palmin aufgelöst. Danach die Stäbe in die Schokolade getaucht und in die Eulen gedrückt. Alle Eulen komplett in Schokolade tauchen und mit Mini-Schokolinsen und Zuckerherzen verzieren. Voilà

Meine liebste Ma hat mich zusätzlich noch mit einer wunderschönen selbstgemachten Eulen-Piñata unterstützt! Seht selbst.
Der Rohling ist – wie wir das sicher alle früher in Kindergarten oder Schule schon einmal machen durften – ein aus Zeitungspapier-Schnipseln und Kleister auf einem aufgeblasenen Luftballon
 geformter Eulen-Rohling, der von meiner Ma hingebungsvoll und geduldig mit Krepppapier-Schnipseln beklebt wurde (Anleitungen gibt’s im Internet). In den Rücken habe ich ein kleines Loch zum Einfüllen der Leckereien geschnitten und später als Deckel wieder drauf gesetzt. Durch die kleine obere Öffnung (dort, wo man immer den Knoten des Ballons festhalten konnte) habe ich als Aufhängung einen Schaschlikspieß mit einer Schnur durch geschoben.

Sie ist superschön geworden, wie ich finde und durfte von den Kids dann auch nicht kaputt gehauen werden, sondern wir haben die Süßigkeiten wieder aus ihr raus geschüttelt ;-)) - sonst hätte Omis Herz zu sehr geblutet...

Die Einladungskarten waren natürlich auch in Eulen-Form und die Mitgebsel-Tütchen wurden ebenfalls mit Filzeulen aufgepeppt (es waren braune Papiertütchen).










Bis zum nächsten mal...

Eure Petra














Kommentare:

  1. die Cake-Pops sehen aber süß aus. Muss ich auch mal machen.
    LG
    Diana

    AntwortenLöschen
  2. Danke für deinen Kommentar. Sie sind auch gaaaanz lecker =)

    LG Julia

    AntwortenLöschen