Fix | Gebratener Mozzarella im Schinkenmantel

Wer kennt das nicht? Es muss mal wieder schnell gehen.
Gäste haben sich angekündigt und es bleibt keine Zeit für ein 3 Gänge Menü mit Showeinlage? Bin im World Wide Web auf dieses tolle Schmankerl gestoßen und es hat mir schon oft aus der Patsche geholfen.

Zutaten für 4 Personen
4 Mozzarellakugeln | 8 Scheiben Schwarzwälder Schinken | Kräutergewürz | 4 Basilikumblätter

Schneidet die Mozzarella Kugeln in der Mitte durch und bestreut die Kugeln mit viel Kräutersalz. Legt ein Basilikumblatt dazwischen und setzt die beiden Hälften wieder aufeinander. Jetzt umwickelt ihr die Mozzarellakugeln mit je zwei Scheiben von dem Schinken. Achtet darauf, dass kein Mozzarella mehr zu sehen ist. Bei bedarf kann es auch mal eine Scheibe mehr sein.
Jetzt bratet den Mozzarella langsam an. Wenn der Schinken außen kross ist, setzt einen Deckel über die Pfanne, sodass der Käse ein wenig schmelzen kann. Wenn an den ein oder anderen Ecken der Käse aus dem Schinken tritt ist er fertig.

Am besten schmeckt das ganze mit Feld- oder Ruccolasalat. Dazu ein frisches Baguette und Kräuterquark. Man sagt auch, dass Banausen das ganze auch ohne Salat essen.

Egal wie ihr den gebratenen Mozzarella verspeist. Eure Gästen kannten ihn bis dato nicht und sind hell auf begeistert.  Und das mit nicht mal 10 Minuten Vorbereitungs- und Kochzeit ;o)

Kommentare:

  1. Schon notiert, wird probiert ;o))

    L G Irène

    AntwortenLöschen
  2. Freut mich! Hoffe, dass du mir davon berichtest ;O)
    LG Kochhandwerk

    AntwortenLöschen